Keine News in dieser Ansicht.










home > Rund ums TierheimKurznachrichten2007November

Kurznachrichten November 2007




Endlich ein Zuhause gefunden!

 

Liebe Tierfreunde, ich bin so froh, dass ich Ihnen diesmal auch etwas sehr erfreuliches berichten kann. Unser „Kampfschmuser“ Jimmy hat endlich ein Zuhause gefunden. Nachdem er nun sein ganzes Leben im Tierheim verbracht hat, können wir nun sagen, dass endlich zwei liebe Menschen die treue Seele von Jimmy erkannt haben und ihm die Chance auf ein neues Zuhause geben. Es ist ein hoher Aufwand, wenn man sich einen Stafford-Terrier ins Haus holt. Man muss viele Behördengänge in Kauf nehmen und es dauert einige Zeit, bis man endlich eine Genehmigung hat einen „gefährlichen Hund“ zu halten.

 

All diese Hürden konnten die Zwei nicht abschrecken, denn Jimmy hatte sie längst um den Finger gewickelt. Am Morgen, als er nun endlich nach Hause gehen sollte, war im Tierheim eine sehr gedrückte Stimmung. Na klar freuen wir uns für ihn, aber irgendwie ist man auch traurig. Schließlich war er ja schon so lange hier und bei der täglichen Guten-Morgen-Runde hat er sich immer so sehr gefreut und nun ist seine Box leer.

 

Hey Jimmy, wir alle wünschen Dir und Deiner Familie alles Gute und hoffen, dass Ihr miteinander glücklich werdet. Du hast es Dir verdient!

 


Bilanz der Sendung!

 

In den letzten Kurznachrichten haben wir schon über die Erfolge aus der Sendung „Tiere suchen ein Zuhause“ berichtet. Nun können wir schon die ersten Vermittlungsbilanzen mitteilen:

Alle Hunde – außer Balou und Lena – konnten vermittelt werden, ebenfalls konnten alle in der Sendung vorgestellten Katzen vermittelt werden. Pech hatten leider unsere Kaninchen und Schildkröten. Es gab zwar Anrufe, aber da wir versuchen, die Tiere artgerecht zu vermitteln, konnten wir sie nicht in diese Familien vermitteln – leider, aber auch für diese Tiere werden wir noch das passende Zuhause finden. Vielleicht bei Ihnen?

 

 

 


Sieben auf einen Streich!

 

Gleich sieben Meerschweinchen auf einmal wurden in diesem Monat bei uns abgegeben. Abgabegrund: Umzug.

Leider waren die Süßen nicht nach Geschlechtern getrennt, die Weibchen somit mit großer Wahrscheinlichkeit tragend und damit vorerst nicht zu vermitteln.

 

Als Info für alle die bald umziehen müssen und ihre Kleintiere gerne behalten wollen:Zum Glück hat der BGH in diesem Monat beschlossen, dass Vermieter in Zukunft Kleintiere nicht mehr verbieten dürfen!!!

 

 


Seltener Gast!

 

Rabenvögel sind wohl eher seltene Gäste im Tierheim, aber im November wurde uns die flugunfähige Luise gebracht. Luise konnte zum Glück zu einem Vogel-Experten nach Dortmund umziehen der sie mit Artgenossen zusammen hält und im kommenden Jahr, wenn die Federn wieder nachgewachsen sind, auswildern wird. Gut, dass es für die meisten „Exoten“ Fachleute gibt die man um Rat und Hilfe bitten kann. Danke dafür!!!

 

 

 


Futterspenden

 

 

Neben der im letzten Monat bereits erwähnten Gemüsezentrale bekommen wir jetzt auch Futterspenden vom Gemüsehändler Schneider in der City-Gallery. Von all den leckeren Obst- und Gemüsesorten profitieren sowohl unsere diversen Kleintiere als auch die Vögel und Schweine. Vielen, vielen Dank dafür!!!

 

 

 

 


Die Igelschwemme geht weiter!

 

Fast täglich werden 1-2 untergewichtige, stachelige Gesellen bei uns abgegeben. Inzwischen könnten wir fast eine eigene Igel-Abteilung aufmachen. Zum Glück konnten einige Tiere, die schnell an Gewicht zugenommen hatten, schon wieder in die Freiheit entlassen werden. Wenn Sie einen Igel finden und sich selbst darum kümmern wollen/können, finden Sie guten Rat auf der Homepage des Pro Igel e.V. unter www-proigel.de findet man alles Wissenswerte zum Thema Igel. Die im Handel erhältliche Literatur ist leider größtenteils Mangelhaft. Unsere Buchempfehlung: Das Igel Praxisbuch vom Kosmos Verlag. Autorin: Monika Neumeier.

 

 


 

Kinder helfen Tiere!

 

Ein Herz für Tiere zeigten die Kinder der Klasse 4 von der Grundschule Brachbach , die in ihrer Klasse Geld gesammelt haben und dies dem Tierheim Siegen gespendet haben. Es ist eine stolze Summe von 230,-- € zusammen gekommen und wir sagen einen ganz herzlichen Dank an: Tabea S., Julia G., Katharina T., Katharina Sch., Lara M., Marla W., Michelle B. und Sina W.! Ganz vielen Dank! Wir werden es in Eurem Sinne für die Tiere verwenden.

 

                               

 

 

 

 

 

 

 



TIERHEIM SIEGEN - HEIDENBERGSTRASSE 91 - 57072 SIEGEN - FON: 02 71 - 31 37 70 - EMAIL: INFO@TIERHEIM-SIEGEN.DE

Impressum  Seitenanfang  Drucken