Keine News in dieser Ansicht.










home > Rund ums TierheimKurznachrichten2013Januar

Hündin Nelly: konnte wegen Allergie nicht bleiben




Der Januar war für die Hundeabteilung sehr ruhig. Nur einige wenige aufregende Momente  gab es.

Anfang des Monats stand ein junger Mann vor der Türe, der eine Hündin abgeben musste: „Nelly“, eine sehr liebe und unkomplizierte Hündin. Leider hatte das Kind eine Allergie und so musste die freundliche Hündin ausziehen.

Erfreulich: bereits am nächsten Tag verliebte sich eine Interessentin in die hübsche Hündin und kurz darauf konnte Nelly in ihr neues Zuhause umziehen.

 

 

Gehorsam kann Hund lernen ...




Pech hatte leider „Hops“. Vor fast genau einem halben Jahr hatte die Familie den Hund bei sich aufgenommen. Die Begründung, die nun bei der Abgabe genannt wurde, ließ uns mit sehr vielen Fragezeichen zurück: Der Hund würde auf den Mann in der Familie nicht hören...

Verwunderlich ist das nicht, wenn man bedenkt, dass der Mann den ganzen Tag über auf der Arbeit ist und die Frau die meiste Zeit mit dem Hund verbringt. Wenn man (Mann) gewollt hätte, hätte man ja mit Hops in die Hundeschule gehen können und den „Gehorsam“ trainieren können. Das hätte die Mann-Hund-Beziehung bestimmt positiv beeinflusst.

Einige Zeit nach der Abgabe rief die Frau noch einmal an und wollte „Hops“ wieder bei sich aufnehmen, da sie die Situation mit ihrem Ehemann besprochen hatte. Das erschien uns zum einen zu ungewiss und zum anderen hatten wir für Hops auch bereits Interessenten, die ihn adoptieren wollten.

 

Perserdame: aggressiv aus Eifersucht?




Alica ist eine ca. dreijährige Perserkatze, die wir sehr plötzlich aufnehmen mussten. Der ehemalige Besitzer berichtete uns, dass sie aggressiv auf den Nachwuchs im Haushalt reagierte und daraufhin habe die Frau eine panische Angst vor der Katze entwickelt. Allerdings wurde uns auch gesagt, dass dieses Verhalten bereits aus dem vorigen Zuhause bekannt war und damals der Abgabegrund gewesen sei. Wir fragen uns daher schon, warum nicht bereits während der Schwangerschaft und ganz in Ruhe ein neues Zuhause für Alica gesucht wurde, statt sie in einer Hau-Ruck-Aktion im Tierheim abzugeben. Die Katze war lieblos in einem Karton verstaut. Viel übrig hatte man offensichtlich nicht mehr für die Katze. Außerdem hatte das Tier eine ältere, unversorgte, ca. 2 cm große Schnittwunde am Rücken. Diese Wunde wurde sofort im Notdienst von unserer Tierärztin genäht.

Die hübsche Perserkatze ist zwar verhaltensauffällig, sie faucht und schlägt  um sich, aber eigentlich hat  sie nur Angst. Wir vermuten, dass ihre Angst mit Aggression beantwortet wurde, da  Alica bei jeder schnellen Bewegung zusammenzuckt. Leider kann sie uns nicht erzählen, was sie schon alles erlebt hat. Jetzt darf sie bei uns erst einmal in einer Katzenstube zur Ruhe kommen und dann suchen wir die passenden Leute für das hübsche Mädchen. Mit viel Geduld ist es uns gelungen, bereits einen guten Zugang zu Alica zu finden.

Wer hat Geduld und möchte Alica ein ruhiges Zuhause bieten?

 

Super gelaufen für Seniorenkater Remus




Remus ist ein sehr netter älterer Kater, der scheinbar beim Umzug seiner Besitzer ausgesetzt wurde. Von der Katzengesellschaft in seinem Zimmer war er weniger begeistert, dafür ist er umso menschenbezogener.

 

Es hat zwar ein knappes halbes Jahr gedauert, da ältere Katzen leider eher selten gefragt sind, aber nun  genießt  Remus mit seinen stattlichen 17 Jahren sein Leben in vollen Zügen bei einer liebevollen älteren Dame. Die neue Besitzerin scheint ebenso angetan von Remus Gesellschaft. Ein solches Happy End wünschen wir all unseren Senioren.


Tolle Kombi: auch jung und alt gesellt sich gern




Ein weiteres Katzenpaar, Cessy und Tiger, war ein ganzes Jahr lang bei uns. Die beiden ca. 10-11 Jahre alten Katzen, wahrscheinlich Wurfgeschwister, wurden aus Geldmangel bei uns abgegeben.

 

Sie haben sich von anfangs sehr scheuen und immer gut versteckten Tieren zu zutraulichen Katzen entwickelt. Nun haben sie endlich ein schönes  Zuhause bei zwei jungen Leuten gefunden, die sich bewusst für ältere Katzen entschieden haben. Toll dass es auch solche Leute gibt!

 

Hühner aus Legebatterie sehen zum ersten Mal die Sonne





In unseren Nachrichten aus dem Dezember 2012 berichteten wir von unseren neuen Hühnern, die aus einer Legebatterie stammen und die wir von einem befreundeten Verein übernommen hatten.

Erfreulicherweise können wir berichten, dass es allen 30 Tieren gut geht! Die Verletzungen und offenen Wunden, die die Hühner vom "sich-gegenseitig-picken" hatten, sind alle gut verheilt und die ersten Federn sprießen schon nach. Auch die Futterumstellung hat gut geklappt.

Die ersten Wochen mussten unsere Neuankömmlinge wegen der Außentemperaturen im Hühnerstall verbringen. Doch Ende Januar gab es dann zufällig einen „warmen“ Tag und da der Schnee schon weggeschmolzen war, durften die Hühner das erste Mal raus! Was für ein Erlebnis! Bisher hat sich allerdings nur eine Handvoll raus getraut, da die Tiere bisher kein „draußen“ kannten und dem Ganzen noch etwas skeptisch gegenüber stehen. Aber sehen sie selbst...

 

Rettung in letzter Minute




Zwergmix-Dame Molly wurde in Siegen ausgesetzt. Zum Glück wurde sie von einer Polizistin gefunden, sonst hätte sie den Frost wohl nicht überlebt.

Für Molly suchen wir ein Zuhause, in dem es bereits einen oder mehrere Artgenossen gibt.


Kleine Wachtel - wer vermisst sie?




Diese kleine Wachtel wurde in einem Garten in Eiserfeld gefunden. Wer vermisst sie oder kann ihr ein artgerechtes Plätzchen bieten?

Große Resonanz: Unsere Igel fanden Pflegestellen



Noch eine erfreuliche Nachricht aus dem Kleintierdorf

Nach unserem Aufruf, dass wir dringend Pflegestellen für Igel suchten, konnten wir uns über große Resonanz freuen. Alle unseren Igel konnten bereits in Pflegestellen umziehen. Wir bedanken uns bei denen, die Platz und Zeit in die Igel investieren und freuen uns schon auf das Frühjahr, wenn die kleinen Kerle endlich wieder nach draußen dürfen.



TIERHEIM SIEGEN - HEIDENBERGSTRASSE 91 - 57072 SIEGEN - FON: 02 71 - 31 37 70 - EMAIL: INFO@TIERHEIM-SIEGEN.DE

Impressum  Seitenanfang  Drucken